EINE MUTTER SCHREIBT EV-GESCHICHTE

EINE MUTTER SCHREIBT EV-GESCHICHTEAls die junge norwegische Mami Solveig Marie Ødegård entschieden hat, fahren zu lernen, um ihre neue Familie zu befördern, ging sie zu einer örtlichen Fahrschule, nahm einige Fahrstunden und bestand die Prüfung.

So weit, so gut. Und was ist jetzt besonderes an der Geschichte von Solveig Marie? Nun, sie absolvierte die Fahrstunden und bestand die Prüfung in einem elektrisch angetriebenen Auto, einem Nissan Leaf. Sie hat in ihrem ganzen Leben noch nie in einem Auto gesessen, dass mit Benzin- oder Dieselmotor angetrieben wird.

Norwegen ist eines der fortschrittlichsten Nationen in Bezug auf Elektromobilität. Begeistert fördert das Land die emissionsfreie Mobilität und befreit die Käufer von der Verkaufssteuer und der Mehrwertsteuer. Weiterhin haben die Fahrer von Elektrofahrzeugen die Vorteile von kostenlosen Parkplätzen und sie können die Busspuren zu allen Zeiten benutzen. Noch müssen die Besitzer Straßenbenutzungsgebühren in Oslo zahlen, dafür hst Oslo die umfassendste Infrastruktur für Ladestationen.

Kein Wunder also, dass der Nissan Leaf zu den beliebsteten Neuwagen in Norwegen zählt und warum die ABC Trafikkole, die Fahrschule, bei der Solveig Marie gelernt hat, ein Nissan Leaf in ihrer Flotte ihr eigen nennt.

Für Solveig Marie war der Nissan Leaf eine Offenbarung. “Zuerst habe ich dies (das Fahrenlernen) als Pflicht angesehen, denn einer musste ja in dieser Famile fahren können. Jedoch ab dem ersten Moment, als ich in das Auto stieg, entdeckte ich, dass es unglaublich Spass macht. Das hat so viel Spass gemacht, dass ich das Gefühl hatte, ich müsste mich für meine Freude schämen.”

Bewaffnet mit ihrer Fahrerlaubnis, fuhr Solveig Marie in einem brandneuen Nissan Leaf vom Hof ihres örtlichen Nissan-Händlers weg und sie sagte, dass dieser sogar besser sei, als den, den sie in der Fahrschule gefahren hat, … “weil er mir gehört”.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: