DREI RUDERINNEN UND EIN NOTE-BOOT: NISSANS NEUER WIRD IN ENGLAND VOM STAPEL GELASSEN

Nissan Note BootNissan hat den neuen Note im warsten Sinne des Wortes vom Stapel gelassen. Um den Verkauf des neuen Autos im B-Segment in Europa einzuläuten, veranstaltete Nissan ein Medien-Event am Eton Dorney See in der Nähe von Dorney, im Stadtteil Buckinghamshire, England. Um die neue Technik des Notes zu demonstrieren, baute Nissan das Note Boot, das von drei olympischen Superstars des Ruderns gesteuert wurde und an einem Austragungsort der Olympischen Spiele 2012 stattfand.

Auf eine sehr anschauliche und unterhaltsame Weise wurde die neue Techhnik des Note gezeigt. Das Note Boot wurde speziell angepasst, damit dieses am Ausstragungsort der olympischen Spiele 2012 gerudert werde durfte.

Aber wie man will man sehen, wohin man rudert, wenn man mit dem Rücken zum See sitzt. Und wie will man da die Spur halten? Jetzt kommt die Technik des 360-Grad-Rundblick-Monitors und des Sicherheitsschild ins Spiel.

Genau wie das Straßenauto, verfügt das Note Boot über vier Kammeras – eine vorne, eine hinten und eine unter jeden Rückspiele – die eine Vogelperspektive erzeugen können. Darüber hinaus nutzt das Note Boot wie das Straßenauto seine Rückfahrkamera für den Spurhaltsassistent, den Toter-Winkel-Warner und die Bewegungsobjektserkennung. Mit diesen System erkennen die Ruderer, was in ihrem Rücken stattfindert ohne über die Schulter zu sehen.

Also, was wäre besser, als den Note durch drei olympische Ruderer testen zu lassen? Dank dem Nissan Spsonsoring des britschen olympischen und paraolympischen Teams konnten ganz besondere Gäste am Eton Dorney See begrüßt werden: Hellen Glover und Sophie Hosking, Geoldmedaillengewinnerinnen 2012 im Frauenzweier und Doppelzweier sowie Polly Swann, die zusammen mit Glover an den Ruder-Weltmeisterschaften 2013 teilnahm und im Frauenzweier siegte.

Die Auslieferungen der ersten Notes begannen am 1. Oktober 2013. Es gingen bereits 3.860 Bestellungen ein.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: