DIE MOUSE IST ZURÜCK

Nissan Micra Mouse– Kultmodell kehrt anlässlich des 40. Geburtstags von Nissan in Österreich zurück: die Micra Mouse.
– Der Mausverkauf startet wieder ab 13. Februar.
– Zwei Modelle: Mouse und Supermouse mit sportlichem Striping.
– Viel Mouse für wenig Mäuse: Die Preise beginnen ab 9.990 Euro.

Von wegen mausetot! Die Micra Mouse lebt und kehrt anlässlich des 40-jährigen Jubiläums von Nissan in Österreich so munter wie nie zuvor ins Modellprogramm zurück – und das gleich doppelt. Ab 13. Februar können Interessenten zwischen der Micra Mouse und der Micra Supermouse wählen. Beide Modelle verfügen über den modernen und effizienten 1,2 l-Dreizylindermotor mit 59 kW (80 PS) und einem Normverbrauch von nur fünf Liter je 100 Kilometer. Ebenfalls beiden gemein sind die mausgesprochen sportlichen Seitenstreifen, die je nach Karosseriefarbe in Weiß oder Rot gehalten sind. Ein Logo an der Heckklappe weist beide Modelle als Mitglieder der alles andere als grauen Mausfamilie aus. Die Unterschiede zwischen Micra Mouse und Supermouse liegen in der Ausstattung. Die Micra Mouse bringt zu einem Aktionspreis von 9.990 Euro viele Ausstattungen zum kleinen Preis. Unter anderem sind sechs Airbags, ABS, ESP, elektrische Fensterheber vorne, eine Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, die Klimaanlage sowie eine Radio-CD-Kombination mit Bluetooth-Schnittstelle, Aux-Eingang und vier Lautsprecher serienmäßig an Bord.

Noch mehr Luxus bietet die Micra Supermouse. Sie verführt zusätzlich mit beheizbaren Vordersitzen, Nebelscheinwerfern, Leichtmetallfelgen, elektrisch verstellbaren Außenspiegeln, einem Lederlenkrad mit Tasten für die Fernbedienung des Audiosystems und der Freisprecheinrichtung, geteilt umklappbaren Rücksitzlehnen, dem Easy-Flat-Floor-System und vielem mehr. Als besonders pfiffige Serienausstattung hat die Supermouse zu einem Preis von 11.890 Euro auch das schlaue NISSAN Connect an Bord – inklusive Navigationssystem mit 5-Zoll-Touchscreen, iPod-Gateway, Bluetooth-Audiostreaming und sechs Lautsprechern.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: