DEUTSCHER MARKEN- UND DESIGNPREIS FÜR DEN INFINITI EMERG-E

INFINITI EMERG-E– Automotive Brand Contest vom Rat für Formgebung
– Marken- und Designwettbewerb für Automobilwirtschaft
– Auszeichnung für Infiniti in der Kategorie „Concepts“

Eine prestigeträchtige Auszeichnung vom deutschen „Rat für Formgebung“ (German Design Council) hat Infiniti jetzt für sein Konzeptfahrzeug EMERG-E erhalten. Der Anfang des Jahres auf dem Genfer Autosalon als Studie präsentierte Zweisitzer mit Mittelmotor und Range-Extender-Technologie gewann beim internationalen Marken- und Designwettbewerb für die Automobilwirtschaft, dem Automotive Brand Contest 2012, einen Preis in der Kategorie „Concepts“.

Der „Rat für Formgebung“ zeichnet mit diesem Preis innovative Designleistungen und herausragend gestaltete Produkte aus. Der INFINITI EMERG-E überzeugte die Jury des Automotive Brand Contest dank seiner fließenden Formen und des erfrischenden Designansatzes. Besonderen Anklang fand dabei die markante Karosserie mit ihren aerodynamischen Eigenschaften. Am 27. September, dem ersten Pressetag des Salons „Mondial de l’Automobile 2012“ in Paris, erfolgt anlässlich der Automotive Designers‘ Night die feierliche Preisverleihung.

Der EMERG-E ist unmissverständlicher Ausdruck des Infiniti Markenversprechens „Inspired Performance“. Zudem ist er der greifbare Beleg für die Absicht von Infiniti, das Produktportfolio um ein Fahrzeug zu bereichern, das diese Markenwerte wie kein zweites Modell widerspiegeln und damit die Spitze der Palette bilden wird. Als voll funktionsfähige Demoversion feierte im Juni ein Prototyp des EMERG-E beim Goodwood Festival of Speed seine Weltpremiere. Pilotiert wurde der Mittelmotor-Sportwagen dabei vom Formel-1-Fahrer Mark Webber.

Infiniti wagt mit dem EMERG-E einen Ausblick in eine aufregende Zukunft. Das Fahrzeug dient als Versuchsträger für Technologien, die das Unternehmen für den Bau aufregender und gleichzeitig nachhaltiger Hochleistungsautomobile nutzen will. Bemerkenswert ist, dass der EMERG-E nicht nur das erste in Europa entwickelte Fahrzeug der japanischen Premiummarke darstellt. Es ist auch das Ergebnis einer Partnerschaft mit dem sogenannten Technology Strategy Board (TSB), einer Initiative der britischen Regierung mit dem Ziel, die Entwicklung und Einführung von Fahrzeugen mit niedrigem CO2-Ausstoß zu beschleunigen. Dank der Förderung durch das TSB stehen Infiniti wesentlich mehr Mittel für die Entwicklung des EMERG-E und von automobilen Zukunftstechnologien zur Verfügung.

Quelle: Infiniti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: