DER NISSAN EV-FAHRPLAN BIS 2014

Nissan Land GliderBis 2012 wird die Renault-Nissan-Allianz Kapazitäten für den weltweiten Bau von 500.000 Elektrowagen installieren – davon allein die Hälfte für den Nissan LEAF. Bis 2014 sollen drei weitere EVs folgen, darunter auch ein Zero-Emission-Modell der Luxusmarke Infiniti.

Die Elektroauto-Planungen von Renault/Nissan sehen die Markteinführung von insgesamt acht Elektrofahrzeugen in mindestens fünf verschiedenen Segmenten vor. Dazu investiert die Allianz vier Milliarden Euro; ab 2012 will man in der Lage sein, jährlich 500.000 Elektroautos zu bauen. Vom Technik-Pionier LEAF plant Nissan ab 2012 die Produktion von 150.000 Einheiten im US-Werk Smyrna (Tennessee) und zusätzlich je 50.000 in den Fertigungsstätten Oppama (Japan) und Sunderland (England). In den USA peilt Nissan für das laufende Jahr den Absatz von 25.000 Einheiten des dort für $32.780 angebotenen LEAF an; in Europa bietet das Unternehmen das Auto in Ländern mit staatlicher Förderung für rund 30.000 Euro an.


Bis 2014 sollen dem LEAF drei weitere Elektrofahrzeuge zur Seite gestellt werden, darunter eine abgasfreie Variante des leichten Nutzfahrzeugs NV200 und ein sportlicher Kompaktwagen der Luxusmarke Infiniti. Ende letzten Jahres zeigte Nissan die Studie eines weiteren unkonventionellen EV mit der Bezeichnung „New Mobility Concept“ (Foto). Sie basiert auf dem Konzeptfahrzeug LandGlider, das Nissan auf der Tokio Motor Show 2009 präsentierte. Die Passagiere sitzen ähnlich wie beim technisch verwandten Renault-Modell Twizy hintereinander, die Reichweite beträgt 100 Kilometer, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 75 km/h.

Die Lithium Ionen-Batterien für den Nissan LEAF und alle folgenden EV-Fahrzeuge fertigt AESC (Automotive Energy Supply Company) – das Joint-Venture-Unternehmen von Nissan und NEC. Für das laufende Jahr hat AESC eine Produktion von 90.000 Batterien installiert.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: