DER NEUE NISSAN NV400: NOCH MEHR EFFIZIENZ UND SICHERHEIT

Nissan NV400 4x4Mit einem überarbeiteten Motor und zusätzlicher Sicherheitsausstattung rollt am 1. August 2014 der neue Nissan NV400 in den Handel. Die zweite Modellgeneration des in verschiedenen Varianten erhältlichen Transporters startet zu Preisen ab 24.600 Euro netto.

Vielfalt ist Trumpf: Wie alle leichten Nissan Nutzfahrzeuge glänzt auch der neue NV400 mit bedarfsgerechten Lösungen. Kunden können weiterhin zwischen Kastenwagen, Kombi, Pritschenwagen und Fahrgestell mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 2,8 bis 4,5 Tonnen wählen und sich zwischen Einzel- und Doppelkabine sowie Front- und Heckantrieb entscheiden. Der Kastenwagen ist darüber hinaus in vier Längen und drei Laderaumhöhen sowie mit einem Ladevolumen von acht bis 17 m3 erhältlich.

Unter der Motorhaube arbeitet stets der sparsame 2,3-Liter-Turbodiesel, der nun vier Leistungsstufen abdeckt. Die Einstiegsmotorisierung setzt 81 kW (110 PS) statt der bisherigen 74 kW (100 PS) frei. Neu sind die beiden Bi-Turbo-Varianten mit 100 kW 
(136 PS) bzw. 120 kW (163 PS). In Verbindung mit dem serienmäßigem Start-Stopp-System und Eco-Modus vereinen sie Durchzug mit niedrigem Kraftstoffverbrauch und geringen CO2-Emissionen. So begnügt sich der sparsamste NV400 Kombi mit 6,4 Liter Kraftstoff je 100 Kilometer, der Kastenwagen startet bei 6,9 Litern Diesel.

Für zusätzliche Sicherheit sorgt die umfangreiche Serienausstattung. Die neueste Generation des Schleuderschutzes ESP beispielsweise überzeugt mit einer optimierten Traktionskontrolle, die eine separate Steuerung von Bremskraft und Drehmoment auf die Antriebsachse ermöglicht. Bei rutschigem Untergrund hat das Fahrzeug dadurch eine deutlich bessere Traktion. Darüber hinaus umfasst das System einen Berganfahrassistenten, der ein Zurückrollen beim Anfahren am Berg verhindert, sowie ein Anhänger-Stabilitäts-Programm.

Ab dem Ausstattungsniveau Comfort ist im Kastenwagen außerdem ein Seitenairbag auf der Fahrerseite an Bord. In die Sonnenblende des Beifahrers ist ein Tot-Winkel-Spiegel integriert, der blinde Punkte eliminiert. Auch alle Pritschenwagen und Fahrgestelle sind mit einem Beifahrerairbag ausgestattet.

Mit dem neuen Nissan NV400 setzt der japanische Automobilhersteller die Modernisierung seiner Modellpalette fort: Viele Pkw-Modelle wurden in den vergangenen Monaten umfangreich überarbeitet, bei den Nutzfahrzeugen ist mit dem vollelektrischen Kleintransporter e-NV200 ein völlig neues Modell auf den Markt gerollt. Im Herbst kehrt Nissan mit dem neuen Pulsar außerdem ins Kernsegment der Kompaktklasse zurück.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: