Category Archives: Nissan Xterra

US-PREISE FÜR NISSAN FRONTIER UND NISSAN XTERRA

Nissan FrontierNissan gibt US-Preise für Nissan Frontier und Nissan Xterra bekannt, die jetzt bundesweit bei amerikanischen Nissan-Händlern zum Verkauf stehen. Der Kaufpreis des Nissan Frontier King Cab 4×2 S I4 5MT bleibt unverändert bei 17.990 US-Dollar.

Folgende Änderungen erhält der Nissan Frontier für das Modelljahr 2015:

  • Schiebedach als Serienausstattung beim Nissan Frontier SL mit langem Radstand
  • NissanConnectSM mit Navigation und Mobile Apps ist Serie bei den PRO-X4-Modellen
  • NissanConnectSM mit Mobile Apps und 5-Zoll-Farbdisplay ist jetzt serienmäßig beim Nissan Frontier SV und beim Desert Runner
  • neue Außenfarbe Arctic Blue Metallic.

NISSAN SENKT PREISE FÜR XTERRA

Nissan XterraNissan Nordamerika senkt die Preise für das Modell Xterra in den USA um durchnittlich 2.191 US-Dollar für das Jahr 2013. Der populäre Nissan Xterra PRO-4X Grade mit überarbeiteten Innenraum kostet jetzt 29.440 US-Dollar und ist damit zum Vergleich des Vorjahres um 1.200 US-Dollar günstiger trotz Mehrausstattung wie Nissan ConnectSM mit Navigationssystem, automatisch einschaltbare Scheinwerfer und Rückfahrkamera.

Neben der Ausstattungsvariante Xterra PRO-4X wurden auch die Preise für den Xterra X um 2.540 US-Dollar und dem Xterra S um 2.620 US-Dollar gesenkt.

PRODUKTION DER MODELLE FRONTIER UND XTERRA NACH CANTON, MISSISSIPPI, VERLEGT

Produktion der Modelle Frontier und Xterra nach Canton, Mississipi verlegtLangjährige Mitarbeiter im Nissan Fahrzeug-Montagewerk in Smyrna, USA, sehen den letzten Frontier sowohl als Anfang und als Ende.
Werksleiter und Direktor Randy Ritter begann seine Karriere bei Nissan im selben Jahr als die Produktionsstätte in Smyrna im Jahre 1983 eröffnet wurde.
Er half beim Bau des ersten Fahrzeugs, einen schmalen Pick-Up Truck, den er als “Job-One” bekannt machte. Dieser Truck, aus dem der Nissan Frontier wurde, zieht jetzt mit dem Nissan Xterra in das Fahrzeug-Montagewerk nach Canton, Mississippi, um. Ab dieses Jahres wird das erste Mal in der Geschichte von Smyrna in drei Schichten gearbeitet, um der großen Nachfrage gerecht zu werden. In Smyrna werden der Infiniti JX, der Pathfinder, der Altima, der Maxima und der Rogue produziert.

ROST ZWINGT NISSAN ZUM MASSENRÜCKRUF

Jetzt hat der japanische Autobauer Nissan erneut einen umfangreichen Rückruf zu stemmen. Insgesamt mehr als 600.000 Fahrzeuge ruft das Unternehmen in Nord- und Südamerika und Afrik zurück. Betroffen von dem Rückruf sind vor allem die in den USA verkauften Pick-ups Frontier und Xterra-Geländewagen sowie die Limousine Sentra.

Grund für den Rückruf von rund 300.000 Frontier und 280.000 Xterra ist Rost, der an der Lenkung der Geländefahrzeuge auftreten kann und im Extremfall zum Bruch der Lenkachsen führen könnte. Betroffen sind Fahrzeuge, die zwischen 2001 und 2008 in US-amerikanischen und brasilianischen Werken gebaut worden sind. Zu Unfällen sei es in dem Zusammenhang bislang jedoch nicht gekommen, versicherte das Unternehmen.

The 2011 Nissan Lineup: Charting the Changes

Deutsche Übersetzung via Google Translate

The arrival of the 100% electric 2011 Nissan LEAF™ ushers in a new era for Nissan and a new era for mobility. As a pure electric vehicle designed for affordability and real-world requirements, LEAF stands to be as much of a milestone vehicle for Nissan as the original Datsun 510, 240Z or Hardbody compact pickup – vehicles that changed the course of their respective segments.

Yet LEAF is not the only important, all-new model arriving at Nissan showrooms in 2011. First up is the dramatic new Nissan JUKE™ sport cross, featuring bold, motorsports-influenced styling inside and out – plus the first North American application of Nissan’s new 1.6-liter Direct Injection Gasoline (DIG™) Turbo engine and advanced torque vectoring AWD system. JUKE will be available in fall 2010.