BRÜHLER KINDERDREIGESTIRN MIT NISSAN EVALIA UNTERWEGS

BRÜHLER KINDERDREIGESTIRN MIT NISSAN EVALIA UNTERWEGSAuch Nissan ist jeck op Bröhl und macht das Brühler Kinderdreigestirn mobil.
Auch in diesem Jahr übergab Kerstin Schmitz von der Nissan-Presseabteilung der Center Europe GmbH dem Brühler Kinderdreigestirn am 4. Januar wieder einen Evalia. Damit sind die Kindertollitäten aus der Schlossstadt in der Session mobil. Sie sitzen jetzt auf über 100 PS und kommen nun immer bequem und rechtzeitig zu allen Auftritten.

Der rote „Kamelleschlitten“ mit vielen bunten Punkten bietet all das, was sich Prinz Dennis III., Bauer Wyatt und Jungfrau Tamara in ihrer Ansprache an die Geschäftsleitung gewünscht haben:

„Der Herr Bürgermeister hat es abgenickt.
Ab jetzt wird das jecke Brühl beglückt.
Wissen Sie, genau das ist auch der Grund, warum wir heut hier steh’n.
Wir Drei sind jeck op Bröhl und haben einfach keine Lust zu Fuß zu geh’n..

Schaut euch bloß mal unsere süße Jungfrau an.
Um schnell zu laufen, ist ihr Kleid doch viel zu lang.
Und erst unser Prinzenführer, ich glaube Ihr könnt es seh’n,
ist schon etwas älter und auch sehr bequem.

Deshalb, wie kann es anders sein,
brauchen wir ein schickes Auto für Groß und Klein.
Er bevorzugt im Wagen die Geräumigkeit.
Und wir steh’n auf Geschwindigkeit.

Was wir haben, ist ´ne tolle Stimmung an Bord
Was wir dafür brauchen, ist jede Menge Komfort.
Und, jetzt hört gut zu, das ist kein Witz,
wir brauchen auch noch Platz für einen Kindersitz.

Drum ist es für uns Kindertollitäten überhaupt keine Frage,
Nissan hat ihn, den besten Schlitten für unsere tollen Tage.
Wir finden, Nissan ist ein richtig tolles Stück von Brühl.
Auch deshalb sind Brühler jeck op Bröhl!“

Quelle:
Text: bruehler-kinderdreigestirn-2013.de
Fotos: Hägele / Rebecca Giesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: