AUTONOMES FAHRSYSTEM VON NISSAN AUF DER CEATEC 2013 AUSGEZEICHNET

NISSAN GEWINNT HAUPTPREIS AUF DER CREATEC JAPANNissan hat für seine weit fortgeschrittenen Entwicklungen auf dem Gebiet des autonomen Fahrens den „Grand Prix” der CEATEC Innovation Awards erhalten. Es ist das erste Mal, dass die aus unabhängigen amerikanischen IT-Journalisten bestehende Jury einer Nissan Innovation den Top-Preis verliehen hat. Zugleich holte damit erstmals ein Automobilhersteller die begehrte Trophäe. Die autonomen Fahrsysteme von Nissan wurden zusätzlich mit einem Spezialpreis in der Kategorie „Smart Mobility” ausgezeichnet.

Die Jury aus Journalisten der Fachgebiete IT und Consumer Electronics begründete nach eingehender Sichtung der wichtigsten Neuheiten und Innovationen der IT- und Elektronikmesse CEATEC 2013 ihr Votum wie folgt: „Die autonomen Fahrsysteme von Nissan werden in Zukunft die Zahl von Verkehrsunfällen und solchen mit tödlichem Ausgang verringern, Verkehrsstaus vorbeugen und dank eines geringeren Verbrauchs auch die durch das Auto verursachten Umweltbelastungen reduzieren.”

Erstmals hatte Nissan im August bei der Veranstaltung Nissan 360 im kalifornischen Irvine die autonomen Fahrsysteme vorgestellt und angekündigt, sie bis 2020 zur Serienreife zu entwickeln. Der Zeitrahmen sieht vor, die neuen Technologien über die gesamte Modellpalette innerhalb zweier Fahrzeuggenerationen einzuführen.

Nissan Präsident und CEO Carlos Ghosn nahm auf der CEATEC 2013 in Tokio die Fortschritte bei den autonomen Fahrsystemen persönlich unter die Lupe – und war am Steuer eines autonom fahrenden Nissan LEAF sichtlich von den Fortschritten angetan.

Nissan betrachtet autonom handelnde Sicherheitssysteme als Ausweitung des bereits in den aktuellen Modellen des Unternehmens eingesetzten Safety Shields. Er überwacht einen 360-Grad-Bereich rund um das Auto, warnt den Fahrer vor Gefahrensituationen und tritt notfalls auch selbst in Aktion.

Die autonome Antriebstechnik von Nissan gewann auch einen Sonderpreis in der Kategorie “Intelligente Mobilität”

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: