AUSBAU DER INFRASTRUKTUR FÜR SCHNELL-LADESYSTEME

AUSBAU DER INFRASTRUKTUR FÜR SCHNELL-LADESYSTEMEMit einem Schnell-Ladegerät wird die Ladezeit für ein Elektroauto auf weniger als 30 Minuten verkürzt und die Reichweite erhöht sich. Dadurch wird der Besitz eines Elektroautos attraktiver. Aus diesem Grunde werden Schnelladestationen nach CHAdeMO-Standard weltweit aufgestellt.

Präsident, Toshiyuki Shiga, kommentiert diesen Meilenstein: ” Vor einem Jahr waren es rund 1.000 Schnell-Ladegeräte in der Welt, vor allem in Japan . Wir haben jetzt mehr als 2000 Schnell-Ladegeräte nach dem CHAdeMO-Standard in Europa, den USA und Japan. Ein CHAdeMO-Schnell-Ladegerät ist sogar im Land des schwarzen Goldes Abu Dhabi installiert worden. Und es ist geplant diese Zahl noch einmal zu verdoppeln und bis zum Ende 2013 bis zu 4000 Einheiten zu schaffen.”

Das Industriekonsortium CHAdeMO wurde im Jahr 2010 von mehreren Unternehmen in der Elektro-Fahrzeug-Industrie gegründet um ein globales Netzwerk von Schnellladungsstationen zu etablieren. Mitglieder sind The Tokyo Electric Power Company (TEPCO), Nissan, Mitsubishi, Fuji Heavy Industries und Toyota. In Europa vereint es mehr als 430 Mitgliedsorganisationen in 26 Ländern.

CHAdeMO ist das einzige System auf dem Markt, dass ein schnelles Aufladen von Elektroautos ermöglicht. Es wird von ca. 50 Betreibern in Europa und den Vereinigten Staaten verwendet.

Derzeit gibt es auf der ganzen Welt mehr als 70.000 Fahrzeuge, die kompatibel mit CHAdeMO sind. Dazu gehören der Nissan Leaf, der Peugeot Partner Electric, Mitsubishi i-MiEV, Citroen C-Zero und Toyota EQ.

Die Abkürzung CHAdeMO ist eine Wortzusammensetzung von “Charge de Move” abgeleitet von “Charge for Moving”. In der japanischen Sprache steht CHAdeMO führ “O cha demo ikaga” und heißt so viel wie “Wie wäre es mit einer Tasse Tee?”.

CHAdeMO-Schnell-Ladegeräte sind in 23 europäischen Ländern an strategischen Orten platziert wie zB. an Raststätten oder auf Parkplätzen von Einkaufszentren.

CHAdeMO-Schnell-Ladegeräte liefern einen Hochspannung von 50 kW über einen Stecker. Der Ladevorgang dauert etwa 15 Minuten für bis zu 80 % der Kapazität bei einem teilweise entladenen Akku und 30 Minuten, wenn dieser fast vollständig entladen ist.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: