ANTOINE LAFONT WIRD JURISTISCHER DIREKTOR BEI NISSAN WESTEUROPA

Antoine Lafont, NissanAntoine Lafont, der ein zweifaches Diplom der DEA (diplôme d’études approfondies) im Staats- und Privatrecht und kürzlich einen Master of Business der Verwaltung an der IAE Paris erworben hat, hat in den ersten zwei Jahren erste Erfahrung als treuhänderischer Wirtschaftsprüfer und als Rechtsanwalt im Arbeitsrecht gesammelt.

Der Autoliebhaber Antoine Lafont arbeitete zwischen 2000 und 2007 bei Mitsubsihi Motors Frankreich als Direktor der Personalabteilung und für Rechtsangelegenheiten. Danach wechselte er zu KIA Motors Frankreich in ähnlicher Funktion.

Heute ist er als Direktor der Rechtsabteilung von Nissan Westeuropa für die Länder Frankreich, Niederlande, Belgien und Luxemburg tätig. Er wird besonders für die Rechtsaktivitäten auf dem französischen Markt verantwortlich sein.

Den neuen Posten hat Antoine Lafont seit dem 1. Juni 2014 inne. Gleichzeitig ist er Mitglied des Exekutivkomitees von Nissan Westeuropa. Er berichtet an Bernard Loire, Präsident von Nissan Europa. Antoin Lafont ist der Nachfolger von Agnes Weber

Antoine Lafont ist verheiratet und hat ein Kind. Er ist nicht nur ein Autoliebhaber, sondern er geht auch gerne in Kino und interessiert sich für allgemeine Literatur und Kunst. Er nimmt an Laufwettbewerben und Halbmarathons teil.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: