ALLEN LU IST NEUER MANAGING DIRECTOR ASIA & OCEANIA OPERATIONS BEI INFINITI

Allen Lu, InfinitiIm Bestreben, das Wachstum von Infiniti in Asien und Ozeanien weiter voranzutreiben, wurde Allen Lu zum neuen Managing Director Asia & Oceania Operations ernannt. Lu war seit 2010 als Managing Director von Infiniti China tätig und hat hier den Grundstein für das zukünftige Wachstum von Infiniti gelegt. In seiner neu geschaffenen Position wird Lu mit 1. Mai 2013 für die Leitung der Geschäfte sowie für das Wachstum von Infiniti in den Ländern Asiens und Ozeaniens verantwortlich sein.

Am vergangenen Wochenende, während der Shanghai Auto Show, hat das Unternehmen die lokale Produktion von zwei Fahrzeugmodellen speziell für den chinesischen Markt angekündigt. Die beiden Versionen des Q50 und des QX50 mit langem Radstand betonen die Bedeutung dieses Marktes für Infiniti. Die beiden Modelle werden ab 2014 in der Xiangyang Produktionsstätte durch die Dongfeng Motor Company Ltd., dem Partner von Infiniti, gefertigt. Infiniti plant für das laufende Jahr zudem die Vergrößerung des chinesischen Händlernetzwerks auf mehr als 30%.

„Allen hat auf erfolgreiche Weise eine solide Basis in China geschaffen,“ meint Johan de Nysschen, President of Infiniti Motor Company Ltd. „Nun übernimmt er eine neue Aufgabe in der globalen Infiniti Firmenzentrale in Hong Kong. In dieser Position wird er sowohl auf seine langjährige Erfahrung, als auch auf das Wachstumspotenzial des Premiumsegments der Märkte Asiens und Ozeaniens bauen können.“

Lu verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung im Automobilbereich und war in leitenden Positionen bei Ford, GM und Ferrari tätig, bevor er 2010 zu Infiniti China wechselte. Infiniti ist derzeit in acht Ländern innerhalb der Region Asien und Ozeanien vertreten und plant einen weiteren Ausbau.

Quelle: Infiniti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: