AKTUALISIERTER NISSAN LEAF IN JAPAN ERHÄLTLICH

Nissan LeafSeit heute ist der überarbeitete Nissan Leaf in Japan mit zahlreichen Verbesserungen erhältlich. Seit seinem Debüt im Dezember 2010 wurden mehr als 43.000 Fahrzeuge verkauft. Neben den Modellen G und X gibt es nun das Einstiegsmodell S, wobei man bei der Leistung keine Abstriche machen muss.

Derzeit sind rund 400 Nissan-Händler in Japan mit Schnell-Ladegeräten ausgestattet. Nissan plant diesen Service auf bis zu 700 Händlern zu erweitern.

Die Verbesserungen im Einzelen:

  • echte Ledersitze lieferbar
  • energieeffizientes Sound-System von Bose
  • Rund-um-Blick-Monitor
  • Reichweite 228 km bei voller Ladung
  • regenaritive Bremsleistung
  • energiesparende Heizung

Die wichtigsten Änderungen der technischen Daten und Ausstattungen des neuen Nissan LEAF sind:

Außen

  • 17-Zoll-Aluminium-Räder (Serie beim Modell G)
  • 16-Zoll-Aluminium-Räder sind als werkseitig installierte Option (auf Modell X) verfügbar
  • 16-Zoll-Full-Radkappen (Standard bei S-und X)
  • LED-Scheinwerfer mit automatischer Niveauregulierung mit blauem Reflexion LED-Leuchten (Serie G, werkseitig installiert bei den Modellen S-und X)
  • Nebelscheinwerfer (Serie G, von Händler installierte Option bei den Modellen S-und X)
  • Sieben verfügbaren Karosseriefarben, darunter drei neue Farben: Dark Metal Gray, Brilliant White Pearl und Weiß.

Innen

  • schwarzes Interieur
  • echte Ledersitze bei den Modellen G und X (Farbe Airy Grau ist bei den Modellen G und X verfügbar)
  • größerer Kofferraum (370 Liter)
  • Verbleibende Akkukapazität in Prozent wird im Multifunktionsdisplay angezeigt
  • Fuß-Feststellbremse

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: