100 NISSAN LEAF FÜR E-PROJEKT IM BAYERISCHEN WALD

100 NISSAN LEAF FÜR E-PROJEKT IM BAYERISCHEN WALDDer Nissan Leaf macht den Bayerischen Wald auf umweltfreundliche Weise mobil. Der japanische Automobilhersteller hat jetzt 100 Elektroautos an das Projekt E-WALD übergeben. Im Rahmen des großangelegten Projekts zur Erforschung und Förderung der Elektromobilität können die Fahrzeuge künftig von Einheimischen, Touristen und gewerblichen Nutzern für Stunden, Tage oder Wochen gemietet werden. Zusammen mit dem Partner e8energy bauen die Initiatoren derzeit ein Netz von Ladestationen auf.

Mit den 100 Nissan Leaf wächst die Flotte des E-WALD Projekts auf 150 Elektroautos an. „Damit können wir jetzt richtig loslegen und die Menschen hier in der Region von den Vorteilen der emissionsfreien Mobilität überzeugen”, sagte Klaus Mairhöfer, Geschäftsführer der E-WALD GmbH, bei der Übergabe der Fahrzeuge am Technologiecampus Teisnach im Landkreis Regen. Olivier Ferry, Direktor LCV & Fleet Sales bei der Nissan Center Europe GmbH, ergänzte: „Wir freuen uns, das Projekt E-WALD unterstützen zu können, das schon heute Elektroautos in nennenswertem Umfang auf die Straße bringt.”

Der Nissan Leaf ist mit bislang mehr als 74.000 verkauften Einheiten das erfolgreichste Elektrofahrzeug der Welt. In Deutschland wird er seit diesem Sommer in der neuen Modellgeneration angeboten, die über eine auf 199 Kilometer erhöhte Reichweite verfügt. Ein Plus an Alltagstauglichkeit bringt auch das um 40 auf nunmehr 370 Liter erhöhte Kofferraumvolumen. Nissan bietet dank einer neuen Batterie-Miet-Option den im britischen Werk Sunderland produzierten Leaf in drei Ausstattungslinien zu Preisen ab 23.790 Euro an. Bei dieser Option kauft der Leaf Kunde das Fahrzeug, die Batterie wird über einen bestimmten Zeitraum gemietet (Batteriemiete ab 79 Euro/Monat). Der Einstiegspreis inklusive Batteriekauf liegt bei 29.690 Euro.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: