100.000 MEILEN MIT DEM NISSAN LEAF

100.000 MEILEN MIT DEM NISSAN LEAFDer Washingtoner Gouverneur Jay Insell, der Verkehrsminister Lynn Peterson und Vertreter von Nissan feierten einen einzigartigen Meilenstein gemeinsam mit Steve Marsh von Kent, Washington (USA): 100.000 Meilen gefahren mit dem Nissan Leaf.

Anfang 2011 kaufte Steve Marsh den Nissan Leaf für seine täglichen 130 Meilen Fahrtstrecke. Seitdem hat er 100.000 Meilen mit dem Auto runtergespult, ohne das er nur einen Tropfen Benzin getankt hat bei Null-Emissionen. Nach seiner Einschätzung hat er durch das Elektrofahrzeug Tausende von Dollar eingespart.

Steve Marsh war einer der ersten Kunden, die einen Nissan Leaf in Washington (USA) in Empfang nahmen. Er kauft das Fahrzeuge in erster Linie wegen den niedrigen Betriebskosten.

Um die Bewohner in Marsh zu unterstützen und die Einführung von Elektrofahrzeugen in diesem Staat zu beschleunigen, entwickelte Washington (USA) robuste EV-Ladenetzen im ganzem Land. Der West Coast Electric Highway wurde im vergangenen Jahr eröffnet damit die Fahrer von Elektrofahrzeugen entlang der Interstate 5 und anderen Straßen ihr Fahrzeug einfach und bequem aufladen können.

Als Marsh seinen Nissan Leaf kaufte, hat er seinen Arbeitgeber vorgeschlagen, eine Ladestation für den öffentlichen Gebrauch zu installieren. Das Management war sich schnell einig. Es war eines der ersten Unternehmen in der Region, dass eine öffentliche Ladestation anbot.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: