DAKAR 2010: ROBBY GODON GEWINNT DIE 4. ETAPPE

Der US-Amerikaner Robby Gordon hat mit seinem Renn-Hummer am Abend überraschend die 4. Etappe der von Fiambala nach Copialo gewonnen – mit nur 1 Sekunde Vorsprung.

Dabei mussten heute nicht nur die Anden überquert, sondern auch ca. 100 Kilometer Sand und Dünen bewältigt werden. Angesichts des hohen Schwierigkeitsgrades der Vortagesetappe und der Tatsache, dass verschiedene Teilnehmer selbst in der Nacht das vorherige Etappenziel noch nicht erreicht hatten, entschloss sich der Veranstalter, die heutige Etappe zu kürzen. Die vierte Prüfung umfasste somit nur die ersten 163 der geplanten 203 Kilometer.


Bis zuletzt sah es nach einem Sieg für den X-Raid-Piloten Stéphane Peterhansel aus, der sich bis zuletzt ein heftiges Duell mit den Volkswagen-Piloten Nasser Al Attiyah und Carlos Sainz lieferte. Der Franzose sah sich schon als Sieger, doch dann kam Robby Gordon – der sich gestern noch enttäuscht über die Leistung der Hummer zeigte.

Doch nicht nur das, auch BJ Baldwin im Vanguard-Hummer schaffte es in die Top 10, fuhr auf Platz 8 und verdrängte das Russisch-Deutsche Duo Leonid Novitskiy und Andreas Schulz auf Platz 9.

Bester Nissan ist das Deutsch-Südafrikanische Team Cox/Schröder mit Platz 11 (11:33 Minuten Rückstand auf Gordon) vor Guerlain Chicherit im X-Raid BMW und Christian Lavieille im Dessoude-Nissan.

Als bester Mitsubishi schaffte es der Argentinier Orlando Terranova mit seinem Beifahrer Pascal Maimon (Frankreich) auf Platz 7 in die Top 10.

Mit Platz 3 und 4 sowie 5 (Giniel de Villiers/Dirk von Zitzewitz), 6 (Mark Miller/Ralph Pitchford) sowie Platz 10 (Mauricio Neves) sind alle Werks-Race-Touareg in den Top 10 des Tages.

“Das war ein spannender Tag, den Robby Gordon als Überraschungssieger beendet hat” meint VW-Motorsport-Direktor Kris Nissen. Technisch liefen die fünf Race Touareg absolut einwandfrei. Wir liegen damit voll im Fahrplan. Und wir freuen uns, dass die Dakar ein so spannendes und offenes Rennen ist.”

Quelle: marathonrally.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: