Category Archives: Werk St. Petersburg

WACHSTUMSPLÄNE FÜR NISSAN-WERK ST. PETERSBURG

Nissan-Werk in St. Petersburg

Zweite Schicht und mehr Arbeitsplätze

Nissan hat für die Produktionsanlage in St. Petersburg, Russland, auf Grund der positiven Wachstumsaussichten des russischen Automobilmarkts eine zweite Schicht angekündigt. Aufgrund dessen werden zusätzlich 450 Mitarbeiter einstellt.

NISSAN: 250.000 AUTOS IN RUSSLAND PRODUZIERT

Nissan: 250.000 Autos in Russland produziert

Jubiläumsfahrzeug ist ein blauer Nissan Qashqai

Am 5. Dezember feierte Nissan die Produktion des 250.000sten Fahrzeugs im russischen Werk St. Petersburg. Das Jubiläumsfahrzeug ist ein blauer Nissan Qashqai 2.0L 4WD CVT. In diesem Jahr wurde bereits der 10 Jahrestag des Werks mit dem Start des neuen Nissan Murano begangen. 95 Prozent der Nissan-Modelle, die in Russland verkauft werden, werden auch dort hergestellt.

NISSAN-WERK ST. PETERSBURG BEGINNT EXPORT VON STOSSFÄNGERN

Nissan-Werk in St. Petersburg ausgezeichnet

Das russische Nissan-Werk St. Petersburg wird zunächst Ersatzteile für das Modell X-Trail nach Europa exportieren. Dadurch werden die Kosten im Vergleich zum Export aus Japan reduziert.

Die Qualität der Stoßfänger entspricht den hohen internationalen Standards von Nissan, was entsprechende Prüfungen bestätigt haben. Das Granulat für die Stoßfänger wird in den Niederlanden erworben und nach Russland importiert.

NISSAN FEIERT MIT DER EINFÜHRUNG DES NEUEN NISSAN MURANO IN RUSSLAND DEN 10. JAHRESTAG DES WERKS IN ST. PETERSBURG

Nissan-Werk in St. Petersburg ausgezeichnet

Mit dem Beginn der Produktion des Murano feiert Nissan den 10. Jahrestags des russischen Werks in St. Petersburg. Die Produktion der dritten Generation des Modells Murano bekräftigt nochmals das Bekenntnis zu diesem Standort. Nissan investierte 167 Mio. Euro in die Anlage um die Kapazität des Werks zu verdoppeln.

Die feierliche Zeremonie fand im Werk statt an der Nissan-Mitarbeiter wie Colin Lawther, Senior Vice President der Produktion, Lieferantenmanagement und Einkauf Europa, Dmitry Mikhailov, Vice President der russischen Produktion, und Philippe Saillard, Vice Presient Nissan Ost sowie Alexander Morozov, stellvertretender Minister für Industrie und Handel und Sergey Movchan, Vice-Gouverneur St. Petersburg teilnahmen.

BRITISCHER BOTSCHAFTER BESUCHT RUSSISCHES NISSAN-WERK IN ST. PETERSBURG

Britischer Botschafter besucht Nissan-Werk in St. Petersburg (Russland)

In der vergangenen Woche hat der britische Botschafter Dr. Laurence Stanley Charles Bristow dem russischen Nissan-Werk in St. Petersburg einen offiziellen Besuch abgestattet. Bei diesem Besuch lobte er die Zusammenarbeit zwischen Großbritannien und Russland.

Nach einer kurzen Präsentation der Geschichte und die Darstellung der Entwicklungsstadien des Werkes von CEO Dmitry Mikhailov, diskutierten beide Seiten über die Entwicklung der Struktur und Trends auf dem russischen Automobilmarkt.