AESC PRÜFT FERTIGUNGSANLAGEN IN ZAMA

TESTLAUF FÜR DEN LITHIUM-IONEN-AKKU

Battery Pack– Fertigungskapazität von bis zu 65.000 Batterien pro Jahr
– Erstes Elektro-Serienmodell ab 2010

Die Testdurchläufe für die weltweit erste Serienfertigung von Lithium-Ionen-Akkus im zivilen Automobilbereich haben begonnen. Am japanischen Standort Zama prüft die Automotive Energy Supply Corporation, das Joint-Venture von Nissan, der NEC Corporation und deren Tochtergesellschaft NEC TOKIN Corporation, derzeit die neuen Anlagen zur Batterieproduktion in hohen Stückzahlen. Das Zulieferunternehmen startet mit einer Fertigung von 13.000 Einheiten pro Jahr und plant, bis 2010 den Ausstoß an fortschrittlichen Energiespeichern kontinuierlich auf 65.000 Einheiten jährlich zu steigern.

Lithium Ion BatteryDie AESC-Batterie-Neuentwicklung auf Lithium-Ionen-Basis ist leistungsstark, zuverlässig, sicher, vielseitig einsetzbar und auch bei den Kosten bereits wettbewerbsfähig. Die kompakte laminierte Speichereinheit besitzt im Vergleich zu herkömmlichen Nickel-Metallhydrid-Batterien die doppelte Leistung. Die kompaktere Bauweise ermöglicht gegenüber Konfigurationen mit aktuellen zylindrischen Batterien zudem weitreichende Vorteile beim Packaging. Ohne Kompromisse beim Innenraum oder Gepäckfach einzugehen, werden die Energieträger am Fahrzeugunterboden angebracht. Laminierte Lithium-Ionen-Batterien erschließen so den Automobildesignern vollkommen neue Möglichkeiten.

Lithium Ion BatteryDank der thermischen Stabilität durch Mangan-Elektroden und verbesserter Kühlung durch die laminierte Bauweise wurde auch die Sicherheit der Batterien weiter gesteigert. Umfangreiche Tests unter realen Bedingungen bescheinigen den Akkus bei einer durchschnittlichen Laufleistung von mehr als 100.000 Kilometern umfangreiche Sicherheit und Hochleistungsqualitäten.

Lithium Ion BatteryIhren Einstand im Pkw-Bereich werden die neuen Lithium-Ionen-Batterien von AESC ab 2010 geben, wenn das für die USA und Japan vorgesehene Nissan-Elektroauto sowie das erste Nissan-eigene Hybridfahrzeug auf den Markt kommt. Für 2012 hat Nissan Pläne zur weltweiten Einführung von Elektrofahrzeugen angekündigt; dies wird die Nachfrage nach Batterien weiter ankurbeln.

ProduktionDurch die Herstellung von Batterien mit überlegener Leistung, Zuverlässigkeit, Sicherheit und Vielseitigkeit zu wettbewerbsfähigen Kosten strebt AESC eine Führungsrolle auf dem Batteriesektor an. Die Produkte werden zudem auch an interessierte Kunden in der weltweiten Automobilindustrie zur Vermarktung abgegeben.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: